High-End-Kopfhörer von Apple wohl immer wahrscheinlicher
07.03.2018 10:40 Maik

High-End-Kopfhörer von Apple wohl immer wahrscheinlicher

Seit einiger Zeit geht bereits das Gerücht herum, dass Apple an Bügelkopfhörern arbeitet, um seine eigene Audio-Palette zu erweitern. Nun bestätigt auch der Nachrichtendienst Bloomberg diese Meldungen.

Anfangs berichtete das Bankhaus KGI Securities über seinen stets gut informierten und mit Apple-Kontakten ausgestatteten Mitarbeiter, Ming-Chi Kuo über einen Over-Ear-Kopfhörer von Apple. Diese Art Kopfhörer wäre für Apple komplettes Neuland, auch wenn der Konzern mit Beats bereits eine Tochterfirma im Petto hat, welche sehr erfolgreich, solche Bügelkopfhörer auf dem Markt anbietet. Der Taiwanese gibt zudem Auskunft darüber, dass Apples neuer Kopfhörer bereits mit den Unternehmen Primat und SZS  bekannte Auftraggeber gefunden hat. Nun werden diese Gerüchte auch von der Nachrichtenagentur Bloomberg bestätigt. Allerdings will dieser auch in Erfahrung gebracht haben, dass die Entwicklung der neuen Kopfhörer von etlichen Hochs und Tiefs begleitet wird. So soll Apple einige Male komplett neu mit der Entwicklung und dem Design begonnen haben. Da nicht ausgeschlossen ist, dass Apple auch zukünftig noch einmal komplett neu mit der Produktion anfängt, kann auch nicht das von KGI bestätigte Erscheinungsdatum, mit Ende dieses Jahres final datiert werden.

Festzuhalten bleibt aber, dass Apple mit seinen eigenen Over-Ear-Kopfhörern, eine scharfe Konkurrenz der eigenen Tochter Beats wäre. Allerdings muss auch gesagt werden, dass jetzt schon ein Konkurrenzprodukt von Apple gegen Beats auf dem Markt ist. Die drahtlosen In-Ear-Kopfhörer Powerbeats etwa, sind wie Apples AirPods mit dem selben W1-Chip ausgestattet und anscheinend stellt dies auch kein Problem hinsichtlich der eigenen Wettbewerbsfähigkeit dar.

Außerdem informierten wir bereits, dass auch eine zweite Generation der AirPods in Entwicklung ist. Dabei wird aber aller Voraussicht nach keine Designänderung stattfinden. Es soll lediglich der W1-Chip verbessert werden, welcher für den Funkaufbau verantwortlich ist und eine "Hey Siri" Funktion nachgelegt werden. Interessanteste Erneuerung dürfte die neue Ladebox der Kopfhörer sein, welche sich drahtlos aufladen lassen wird und mit Einführung von Apples Ladematte AirPower erhältlich sein wird.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Durchgesickerte E-Mails zeigen, dass Apple versucht hat, Qualcomm-Modems auch im iPhone XS/XR zu verwenden

Bloomberg hat geleakte E-Mails erhalten, welche mehr Details über die Beziehung der zwei streitenden Unternehmen aufzeigen, so hatte Apple beabsichtigt Qualcomms-Modems auch in den neuen iPhones zu verwenden.

weiter lesen »
AppTicker.de zeigt in iOS-Apps enthaltene in-App-Käufe inklusive Preisstatistik und Preisalarm an

Es sind immer mehr Apps im App Store, welche sich zwar kostenfrei laden lassen, jedoch erst über die in-App-Käufe die vollständige Funktionalität freischalten. AppTicker.de sorgt für bessere Transparenz und Preisverfolgung.

weiter lesen »
Netflix erhöht die Preise in den USA um bis zu 20 Prozent

Der Preis für Netflix-Abos in Deutschland könnte in Zukunft deutlich höher liegen. In den Vereinigten Staaten hat der Streaminganbieter seine Preise angepasst. Kunden dort müssen für neue Abos knapp 20 Prozent mehr bezahlen als bisher.

weiter lesen »