iTunes 12.4 ist da und bringt verbessertes Design mit mehr Benutzerfreundlichkeit
16.05.2016 21:04 PBR85

iTunes 12.4 ist da und bringt verbessertes Design mit mehr Benutzerfreundlichkeit

Apple hat nicht nur Updates für die Betriebssysteme iOS, OS X, tvOS und watchOS veröffentlicht, sondern auch ein Update für iTunes. Im Gegensatz dazu stellt iTunes 12.4 ein größeres Update dar und bringt eine überarbeitete Benutzeroberfläche mit einem besseren Design und mehr Anpassungsmöglichkeiten für eine größere Benutzerfreundlichkeit.

Am Wochenende reagierte Apple auf die sich häufenden Nutzerberichte über gelöschte Musik, obwohl iTunes dafür keine Freigabe erhalten hatte. Apple kündigte für diese Woche ein Update für iTunes an und dieses ist nun in Form von iTunes 12.4 zum Laden erhältlich. Im Gegensatz zu den vier Updates auf iOS 9.3.2, OS X 10.11.5,tvOS 9.2.1 und watchOS 2.2.1 stellt iTunes 12.4 ein größeres Update dar.

So wurde das Design der Benutzeroberfläche überarbeitet und vereinfacht, wie Apple angibt. Mit den Tasten „Zurück“ und „Vor“ kann schnell zwischen der Mediathek, Apple Music, dem iTunes Store und mehr gewechselt werden. Ebenso lässt sich jetzt leichter und schneller zwischen Musik, Filmen und TV-Sendungen wechseln und mit  „Bearbeiten“ lassen sich die gewünschten Objekte auswählen.

Mit der Seitenleiste kann die Mediathek auf eine ganz neue Art durchsucht werden und die Playlist lässt sich einfacher bearbeiten. Die Seitenleiste lässt sich dabei auch selbst anpassen, damit nur die eigenen Lieblingsansichten angezeigt werden und das gilt auch für die anderen Menüs, die sich anpassen lassen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)

Anfang des Jahres überraschte Apple mit der Nachricht, dass der Konzern die proprietäre Schnittstelle AirPlay 2 sowie HomeKit in Zukunft für Hersteller von Smart TVs freigibt. Nach Samsung, VIVO und Sony zieht jetzt LG nach und kündigt vier Smart TVs an, welche die Appletechnik ebenfalls unterstützen.

weiter lesen »
Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Sparkasse ihren Kunden noch im laufenden Jahr den Zugang zu Apple Pay ermöglichen möchte. Beim Handelsblatt hat man jetzt erfahren: Die Volks- und Raiffeisenbanken ziehen nach und stehen aktuell ebenfalls mit Apple in Verhandlungen.

weiter lesen »
Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten

Die Hinweise verdichten sich immer mehr und es deutet sich an, dass die Sparkasse tatsächlich Apple Pay für ihre Kunden anbieten wird. Jetzt äußerte sich der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes gegenüber dem Handelsblatt und nannte sogar einen groben Zeitrahmen.

weiter lesen »