iTunes-Gutscheine statt Preisnachlass: Gratis iTunes-Guthaben beim Apple Shopping Event sichern
23.11.2018 12:49 Stefan

iTunes-Gutscheine statt Preisnachlass: Gratis iTunes-Guthaben beim Apple Shopping Event sichern

Am Dienstag hat Apple ein Shopping-Event für den heutigen Black Friday und die Tage danach angekündigt. Statt den Preis zu senken, gibt Apple beim Kauf von ausgewählten Produkten kostenloses iTunes-Guthaben dazu.

Vier Tage lang bis zum 26. November am Montag läuft bei Apple in diesem Jahr das Shopping-Event zum Black Friday. Nachdem der Konzern das Event im Vorfeld angekündigt hatte, hofften viele potentielle Kunden auf monetäre Rabatte beim Gerätekauf. Dem ist leider nicht so.

Wie in den Jahren davor hat Apple autorisierte Händler angewiesen, bestimmte Produkte im Preis zu reduzieren. Der Hersteller selber hat die Preise in seinem Onlineshop nicht angepasst sondern vergibt beim Kauf iTunes-Gutscheine die im Wert gestaffelt sind: Je teurer das gekaufte Gerät desto mehr iTunes-Guthaben gibt es - bis zu 200 Euro könnt ihr euch auf diesem Weg pro Gerät sichern.

Im Folgenden geben wir euch einen kleinen Überblick, für welches Gerät man eine iTunes-Geschenkkarte erhält sowie deren Höhe:

  • Apple TV >>> Gutschein im Wert von 25 Euro
  • iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 8 und iPhone 8 Plus >>> Gutschein im Wert von 50 Euro
  • Apple TV 4K >>> Gutschein im Wert von 50 Euro
  • HomePod >>> Gutschein im Wert von 50 Euro
  • Apple Watch Series 3 >>> Gutschein im Wert von 50 Euro
  • iPad mini 4, iPad Pro 10,5 Zoll und iPad (2018) >>> Gutschein im Wert von 100 Euro
  • MacBook Pro, MacBook, MacBook Air, iMac, iMac Pro und Mac Pro >>> Gutschein im Wert von 200 Euro
  • Beats Studio3, Beats Solo3 und Powerbeats3 >>> Gutschein im Wert von 50 Euro

Das Angebot gilt für alle Käufe die zwischen 23. und 26. November 2018 getätigt wurden. Dabei ist es egal ob man auf der Webseite bestellt, via Telefon oder ob man eines der ausgesuchten Geräte vor Ort in einem Apple Store kauft.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

AppTicker.de zeigt in iOS-Apps enthaltene in-App-Käufe inklusive Preisstatistik und Preisalarm an

Es sind immer mehr Apps im App Store, welche sich zwar kostenfrei laden lassen, jedoch erst über die in-App-Käufe die vollständige Funktionalität freischalten. AppTicker.de sorgt für bessere Transparenz und Preisverfolgung.

weiter lesen »
Netflix erhöht die Preise in den USA um bis zu 20 Prozent

Der Preis für Netflix-Abos in Deutschland könnte in Zukunft deutlich höher liegen. In den Vereinigten Staaten hat der Streaminganbieter seine Preise angepasst. Kunden dort müssen für neue Abos knapp 20 Prozent mehr bezahlen als bisher.

weiter lesen »
Niederlage für Qualcomm: Landgericht Mannheim weist neue Klage gegen Apple ab

Im aktuellen Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm, bei dem es zwischenzeitlich sogar hierzulande schon zu einem Verkaufsverbot für iPhones gekommen ist, geht es ohne Umschweife weiter: Das Landgericht Mannheim hat eine neue Klage von Qualcomm abgewiesen.

weiter lesen »