Polizei findet Leiche in Apples Hauptquartier
28.04.2016 14:43 PBR85

Polizei findet Leiche in Apples Hauptquartier

In Apples Hauptquartier in Cupertino Kalifornien wurde ein toter männlicher Angestellter aufgefunden, daneben eine Schusswaffe. Außerdem wurde von den Sicherheitskräften eine Frau mit einer Kopfwunde aus dem Gebäude gebracht, wobei derzeit unklar ist, ob beide Fälle miteinander zusammenhängen.

Das Apple als großes Unternehmen öfters Mal in den Schlagzeilen steht, ist nichts Ungewöhnliches. Zuletzt beispielsweise wegen der Bekanntgabe der Quartalszahlen und gesunkenen Umsätze. Nun gibt es jedoch eine ungewöhnliche Meldung bezüglich Apple, genauer gesagt Apples Hauptquartier in Cupertino Kalifornien.

Laut übereinstimmenden Berichten wurde in einem der dortigen Konferenzräume eine männliche Leiche entdeckt, daneben eine Schusswaffe. Außerdem wurde eine Frau mit einer Kopfwunde aus dem Gebäude gebracht, die in einen Streit verwickelt war. Ob die Frau mit der Sache zu tun hat ist derzeit unklar, aber der Tote war ein Angestellter von Apple, wie mittlerweile bekannt ist.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

LG kündigt Smart TVs mit AirPlay- & HomeKit-Unterstützung an (Update)

Anfang des Jahres überraschte Apple mit der Nachricht, dass der Konzern die proprietäre Schnittstelle AirPlay 2 sowie HomeKit in Zukunft für Hersteller von Smart TVs freigibt. Nach Samsung, VIVO und Sony zieht jetzt LG nach und kündigt vier Smart TVs an, welche die Appletechnik ebenfalls unterstützen.

weiter lesen »
Volks- und Raiffeisenbanken wollen noch in diesem Jahr Apple Pay einführen

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Sparkasse ihren Kunden noch im laufenden Jahr den Zugang zu Apple Pay ermöglichen möchte. Beim Handelsblatt hat man jetzt erfahren: Die Volks- und Raiffeisenbanken ziehen nach und stehen aktuell ebenfalls mit Apple in Verhandlungen.

weiter lesen »
Sparkasse will ihren Kunden Apple Pay noch in diesem Jahr anbieten

Die Hinweise verdichten sich immer mehr und es deutet sich an, dass die Sparkasse tatsächlich Apple Pay für ihre Kunden anbieten wird. Jetzt äußerte sich der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes gegenüber dem Handelsblatt und nannte sogar einen groben Zeitrahmen.

weiter lesen »