Smartphone Sicherheitsvergleich gibt Apple Top-Rating, lediglich zwei Android Marken erreichen ein OK
01.03.2018 08:50 Konstantin

Smartphone Sicherheitsvergleich gibt Apple Top-Rating, lediglich zwei Android Marken erreichen ein OK

Apple wirbt mit seinen angeblichen überdurchschnittlichen Sicherheitsvorkehrungen in seinen Betriebssystemen. Nun gibt es ein Rating der Firma SecurityLab, die eine Tabelle mit vier untersuchten Kategorien postete.

Eine Analyse der Sicherheitsupdates für verscheiden Smartphone Hersteller bringt Apple mit erstaunlicherweise nur einem Kritik Punkt Platz eins ein. Aus dem Pool der Android Hersteller schafften es nur zwei, halbwegs ordentliche Ergebnisse abzuliefern. Tragisch ist, dass viele Große Marken in dem Ranking schlecht abschnitten.

SecurityLab untersuchte folgende 4 Kategorien: Die kürzeste Zeit bis zur Veröffentlichung eines Sicherheitsupdates nach dem Auffinden einer Sicherheitsanfälligkeit. Die maximale Verzögerung, um das Update für alle verfügbar zu machen. Ob die Aktualisierungen Träger unabhängig waren oder nicht. Wie lange ein Gerät mit Sicherheitsupdates unterstützt wird.

Man ging bei diesen Kategorien noch tiefer und testete zum Beispiel die kürzeste Aktualisierungszeit, zwischen dem ersten Gerät und weiteren Geräten des gleichen Herstellers. Die kürzeste Zeit, um ein Update zu veröffentlichen, wurde in Tagen gemessen.

Apple schnitt in allen Kategorien mit grün ab. Weltweit waren Apples Sicherheitsupdates innerhalb eines Tages verfügbar, die Updates sind unabhängig von den Nutzern und Apple unterstützt seine Geräte für fünf Jahre. Lediglich das iPhone 5c tanzt aus der Reihe, es wurde nur vier Jahre lang unterstützt.

Essential Phone und Google waren die einzigen Android nutzenden Marken, die noch einigermaßen hoch bewertet wurden. Und das, obwohl man sich hier auf externe Experten verließ. Auch geben beide Hersteller Sicherheitsupdates für nur drei Jahre heraus.

Android Marktführer Samsung liegt in den Rankings weit hinter Apple. Die schnellsten Sicherheitsupdates werden in Wochen anstatt Tagen gemessen. Samsung unterstützt seine Geräte nur für eine Zeitraum von ca. zweieinhalb Jahren, bis hin zu einem Jahr.


Kommentieren

Kommentar
Gast am 01.03.2018 09:10

Würde mir die Tabelle gerne genauer anschauen. Allerdings erscheint beim vergrößern nur ein weißer hintergrund

Kommentieren

Weitere News zum Thema

Spotify Premium für Vodafone-Kunden ab sofort 3 Monate kostenlos

Vodafone hat heute auf seiner Webseite eine umfassende Zusammenarbeit mit Spotify bekannt gegeben. Im Zuge dessen kommen alle Privatkunden von Vodafone auf Wunsch in den Genuss eines kostenlosen, dreimonatigen Probe-Abos.

weiter lesen »
Markenschutz: Apple erweitert iPod touch zur Spielekonsole

Erst vor wenigen Tagen wurde von Mac Otakara berichtet, dass Apple an einem neuen iPod arbeitet. Jetzt erhärten sich die Gerüchte, denn Apple hat die Schutzmarke "iPod" nicht nur verlängert, sondern um den Zusatz "Tragbare Spielekonsole" ergänzt.

weiter lesen »
Durchgesickerte E-Mails zeigen, dass Apple versucht hat, Qualcomm-Modems auch im iPhone XS/XR zu verwenden

Bloomberg hat geleakte E-Mails erhalten, welche mehr Details über die Beziehung der zwei streitenden Unternehmen aufzeigen, so hatte Apple beabsichtigt Qualcomms-Modems auch in den neuen iPhones zu verwenden.

weiter lesen »