Termin steht fest: Apple Keynote am 12. September in neuer Location
01.09.2017 11:48

Termin steht fest: Apple Keynote am 12. September in neuer Location

Für viele Apple-Fans gibt es ein Mal im Jahr einen ganz besonderen Termin: die Apple-Keynote in der zweiten Jahreshälfte, auf welcher neue Hard- und Software vorgestellt wird. Apple hat nun den 12. September 2017 offiziell als Termin für die Keynote bestätigt.


Update:


Jetzt hat es auch Apple für die Öffentlichkeit offiziell gemacht: Die Präsentation des iPhone 8, iPhone 7S, iPhone 7S Plus, des Apple TV 5, der Apple Watch 3 und der neuen Betriebssysteme findet am 12. September 2017 um 19 Uhr deutscher Zeit statt. Über unseren Link könnt ihr euch den Termin auf der Apple-Webseite zur Keynote in euren Kalender eintragen lassen.

Originale Meldung vom 29.08.2017:

Gestern Nacht hat das Wall Street Journal den 12. September 2017 für das Event bestätigt. Neben drei neuen iPhones wird Apple mit der Apple Watch 3 auch ein verbessertes Modell seiner Smartwatch vorstellen. Neu an dieser Variante ist das verbaute LTE-Modul samt eSIM, was das Koppeln mit einem iPhone um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können überflüssig macht. Für die Apple Watch gibt es zum Termin bzw. kurz danach mit watchOS 4 ein Upgrade beim Betriebssystem. Weiterhin wird die Präsentation der neuen Streaming-Box Apple TV 5 mit mehr Leistung und Unterstützung für 4K- und HDR-Videos erwartet. Auch für die TV-Box gibt es mit tvOS 11 ein frisches Betriebssystem.

Ein weiterer Punkt der Keynote ist das neue macOS High Sierra, das allen Mac-Nutzern neue Funktionen und mehr Sicherheit bietet. Für Macs und Macbooks mit Flashspeicher wird das mit High Sierra eingeführte Dateisystem APFS (Apple File System) zum neuen Standard. Die Zeit die man z. B. zum Kopieren von großen Dateien benötigt wird sich im Vergleich zum Vorgängersystem HSF+ drastisch reduzieren.

Im Focus des Publikums und der Fachpresse steht allerdings das neue iPhone 8. Auf der Keynote am 12. September wird Apple nicht nur alle technischen Neuerungen des Smartphones vorstellen, es wird sich auch zeigen ob das neue OLED-iPhone tatsächlich die Produktbezeichnung "iPhone 8" tragen wird. Der Einstiegspreis für das neue iPhone soll wohl bei 1.000 US-Dollar ohne Steuern liegen. Deutlich günstigere Preise erwartet man beim iPhone 7S und iPhone 7S Plus, deren Präsentation ebenfalls zur Keynote erwartet wird. Mit iOS 11 veröffentlich Apple passend für die neuen iPhones, die meisten iPads und den iPod touch ein Upgrade des dazugehörigen Betriebssystems. iOS 11 verfügt mit Augmented Reality, Gesichtserkennung und mehr über viele neue Funktionen und wird wie watchOS 4, tvOS 11 und macOS High Sierra kurz nach der Keynote zum Download freigegeben.

iOS 11 wird für folgende Geräte erscheinen:

iPad

  • 12,9 Zoll iPad Pro 1. & 2. Generation
  • 10,5 Zoll iPad Pro
  • 9,7 Zoll iPad Pro
  • iPad Air 2
  • iPad Air
  • iPad 5. Generation
  • iPad mini 4
  • iPad mini 3
  • iPad mini 2

iPhone

  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPhone SE
  • iPhone 5s

iPod touch

  • iPod touch 6. Generation

Zum Schluss wollen wir euch den Ort der Veranstaltung nicht vorenthalten: The Wall Street Journal bekam von Apple die Information, dass die Keynote am 12. September im Steve Jobs Theater am neu errichteten Apple Park stattfinden soll. Die Mitteilung des neuen Veranstaltungsortes erfolgte aufgrund der aktuell noch stattfindenden Bauarbeiten aber unter Vorbehalt.

Wir werden euch am 12. September über alle Ereignisse zur Apple-Keynote informieren.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Bildungsinitiative Jeder kann programmieren nun auch an deutschen Universitäten

Apple bietet seit geraumer Zeit die Bildungsinitiative "Jeder kann programmieren an" und ist mit dazugehörigen Kursen nun auch an verschiedenen deutschen Universitäten präsent.

weiter lesen »
Fibrum Pro VR Brille – für iPhone und mit iOS Kompatibilität

Virtual Reality Brillen gibt es mittlerweile so viele wie Sand am Meer. Die Fibrum Pro sticht unter den ganzen Anbietern aber in so einigen Details positiv hervor und soll daher genauer beleuchtet werden.

weiter lesen »
WD My Cloud Mirror Gen 2 – Der Cloud Dienst

Das NAS „My Cloud Mirror Gen 2“ ist nicht nur in Sachen Hardware, Apples Time Capsule überlegen, sondern kommt auch mit einer Cloud daher die anders ist.

weiter lesen »