WWDC 2018: Apple kündigt Live-Stream an
23.05.2018 16:41 Stefan

WWDC 2018: Apple kündigt Live-Stream an

Die Worldwide Developers Conference 2018 (WWDC) wird in diesem Jahr vom 4. bis zum 8. Juni stattfinden. Apple hat mittlerweile einen Live-Stream zum Event angekündigt.

Auf der WWDC treffen sich jedes Jahr Entwickler für macOS, iOS und watchOS. Jede WWDC beginnt mit einer Keynote die Apple gerne nutzt um neue Software oder Hardware vorzustellen. So wurde auf der WWDC 2017 z. B. der HomePod, die Augmented Reality-API ARKit sowie iOS 11 vorgestellt. Zudem gab es eine Sneak Peek des neuen iMac Pro. In diesem Jahr rechnet man u.a. mit der Präsentation von iOS 12.

Wie schon in den Jahren davor wird auch die Worldwide Developers Conference 2018 live ins Netz übertragen. Apple hat neben der Ankündigung zum Live-Stream die notwendigen Hardwareanforderungen für den Stream bekanntgegeben: Man benötigt ein iPhone, iPad oder einen iPod touch mit Safari und mind. iOS 10.0 oder neuer. Wer die Veranstaltung auf einem Mac anschauen möchte braucht Safari sowie mind. macOS 10.11. Am Fernseher lässt sich das Event mit einem Apple TV 2, 3 oder 4 betrachten. Wer einen PC nutzt sollte über Windows 10 samt Edge-Browser verfügen; Chrome und Firefox werden zudem auch unterstützt.

Die Keynote startet am 4. Juni um 19 Uhr deutscher Zeit.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Netflix erhöht die Preise in den USA um bis zu 20 Prozent

Der Preis für Netflix-Abos in Deutschland könnte in Zukunft deutlich höher liegen. In den Vereinigten Staaten hat der Streaminganbieter seine Preise angepasst. Kunden dort müssen für neue Abos knapp 20 Prozent mehr bezahlen als bisher.

weiter lesen »
Niederlage für Qualcomm: Landgericht Mannheim weist neue Klage gegen Apple ab

Im aktuellen Patentstreit zwischen Apple und Qualcomm, bei dem es zwischenzeitlich sogar hierzulande schon zu einem Verkaufsverbot für iPhones gekommen ist, geht es ohne Umschweife weiter: Das Landgericht Mannheim hat eine neue Klage von Qualcomm abgewiesen.

weiter lesen »
Neues aus der Gerüchteküche: 2019er-iPhones mit USB-C & neuer iPod im Anmarsch?

Apple arbeitet hinter den Kulissen und ohne große Ankündigung an einem neuen iPod. Das will man beim japanischen Technik-Portal Mac Otakara in Erfahrung gebracht haben. Zudem will Apple laut dem Bericht bei der kommenden iPhone-Generation auf einen USB-C-Anschluss setzen.

weiter lesen »