04.09.2018 12:02 Stefan

iPad Pro 2018: Neue Renderings & Video zeigen aktualisiertes iPad Pro

In gut einer Woche ist es soweit: Auf der Keynote nächste Woche wird erwartet dass Apple das neue iPad Pro 2018 präsentiert. Der Designer Steve Hemmerstoffer hat auf diversen Plattformen Renderings veröffentlicht die das neue Tablet zeigen.

Der Termin steht fest: Am 12. September lädt Apple zu einem Special Event, bei welchem ziemlich sicher drei neue iPhones vorgestellt werden. Die Wahrscheinlichkeit ist groß dass Apple auch seine aktualisierten iPad Pro-Modelle zeigen wird. Wie zum Beispiel durch Leaks im Code von iOS 12 bekannt wurde wird Apple an den bereits bekannten Baugrößen 10,5 und 12,9 Zoll festhalten, allerdings soll das Gehäuse kleiner werden da man die Ränder sichtbar schmaler formen möchte.

Produktbilder gibt es natürlich noch keine. Auf Basis von geleakten CAD-Zeichnungen hat der Designer Steve Hemmerstoffer eigene Renderings kreiert die jetzt auf MySmartPrice und Twitter veröffentlicht wurden. Das iPad Pro aus den Renderings erinnert auf dem ersten Blick an ein großes iPhone SE. Wie in den letzten Monaten bekannt wurde wird Apple in den neuen iPad Pro 2018-Modellen auf den Home Button und Touch ID verzichten. Stattdessen soll sich das Tablet wie das iPhone X über Face ID entsperren lassen. Die dafür notwendige Technik soll Gerüchten zufolge das Gesicht nur im Hochformat scannen. Was beim iPhone X noch Sinn macht weil dieses hauptsächlich senkrecht gehalten wird könnte sich beim iPad Pro als kontraproduktiv herausstellen. Für welche Ausrichtung sich Apple entschieden hat oder ob sich das iPad auch in beiden Positionen entsperren lässt bleibt abzuwarten.

Im Rendering von Hemmerstoffer wurde das Design der Antenne vom iPhone übernommen, die bisher gewohnte Kerbe auf der Rückseite ist verschwunden. Etwas unsinnig wirkt die Positionierung des Smart Connectors: Dieser befindet sich an der Unterseite des Geräts in Höhe des Lightning-Anschlusses auf der Rückseite. Die Nutzung von Zubehör wie zum Beispiel dem Smart Keyboard wird so erschwert. Am gewohnten Platz findet man die rückwärtige Kamera und den LED-Blitz.

Bei den gezeigten Bildern und dem auf YouTube veröffentlichtem Video handelt es sich zum jetzigen Zeitpunkt natürlich um reine Spekulation. Momentan ist auch ungewiss ob Apple das aktualisierte iPad Pro zusammen mit den neuen iPhones nächste Woche vorstellen wird. Wir sind gespannt und halten euch natürlich auf dem Laufenden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple veröffentlicht neues iPad Air und iPad mini mit A12-Prozessor & Unterstützung für den Apple Pencil

Apple hat soeben zwei neue iPad-Modelle veröffentlicht: Sowohl das iPad mini als auch das iPad Air haben ein Leistungsupgrade erhalten und können ab sofort über den Online-Shop bestellt werden.

weiter lesen »
Das günstigste iPad wird demnächst aktualisiert, behält jedoch weiterhin die Touch-ID und den Kopfhöreranschluss

Der Zulieferer-Blog Macotakara berichtet heute, dass Apple sich der Veröffentlichung seines iPad der 7. Generation nähert. Der Bericht zitiert Lieferantenquellen und gibt an, dass das iPad 2019 sowohl den Kopfhöreranschluss als auch die Touch ID beibehalten wird.

weiter lesen »
Apple registriert neue iPads bei der indischen Regulierungsbehörde
Aller Voraussicht nach plant Apple für das erste Halbjahr 2019 die Veröffentlichung von zwei neuen iPad-Modellen. Bei der indischen Regulierungsbehörde für Telekommunikation hat der iPhone-Hersteller jetzt zwei neue iPads registrieren lassen.
weiter lesen »