01.11.2017 19:53 Stefan

Luna App von Astro HQ verwandelt iPad-Kamera in eine funktionierende Taste (Update)

Die Entwickler von Astro HQ entwickeln gerade eine App mit der man die Kamera des iPads in eine funktionierende Taste verwandeln kann. In der Beta-Version der hauseigenen App Luna" kann man die FaceTime-Kamera bereits als eigenständigen Button benutzen.

Update:

Mittlerweile hat Astro HQ die neue Version der Luna-App samt des Kamerabutton-Features zur Zertifizierung eingereicht - und scheiterte. Apple hat den Kamerabutton mit der Begründung „es ist nicht erlaubt, Standard-Schalter zu verändern oder deren Funktionen zu deaktivieren“ abgelehnt. Diese Vorgabe findet man auch in den „App Store“-Richtlinien, und die werden von Apple strikt eingehalten. In einem kurzen Blogeintrag hat sich Astro HQ kurz zur Entscheidung Apple's geäußert.

Ursprünglicher Artikel:

Ab dem 3. November verkauft Apple mit dem iPhone X das erste iOS-Gerät ohne physikalischen Homebutton. Die Funktionen der fehlenden Taste werden über eine Softwarelösung in iOS 11 bereitgestellt. Doch nicht jeder Nutzer möchte auf einen Button am Bildschirmrand verzichten. Die Technik welche in der Luna-App zum Einsatz kommt könnte in Zukunft eine Alternative zum Homebutton sein. Im Moment kann man mit Luna über die FaceTime-Kamera lediglich ein Panel mit Steuerungsoptionen ein- und ausblenden. Es sind aber weitaus mehr Einsatzmöglichkeiten denkbar.

Bedenken gibt es lediglich hinsichtlich des Datenschutzes und der Akkulaufzeit, denn um Eingaben zu erfassen muss die iPad-Kamera ständig aktiviert sein. Der Schutz der Privatsphäre wird laut Entwickler gewährleistet indem die App zur Funktion lediglich sehr verschwommene Bilder benötigt: auf den Kamerabildern sind keine Details ersichtlich, sondern nur hell oder dunkel. Das Feature belastet nach Tests von Astro HQ den Akku auch nur mit nur 1% der Leistung. Wie sich die neue „Taste" im Alltag schlägt kann man ab Mai 2018 ausprobieren, denn dann werden entsprechende Apps für iPad im App Store angeboten.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

iPad mini 5 kommt im gleichen Design wie der Vorgänger mit A10-Chip, Touch ID & Lightning-Anschluss

Dass Apple an einer Neuauflage des iPad mini arbeitet, gilt als offenes Geheimnis. Der Redaktion der japanischen Newsplattform Mac Otakara wurden nun neue Details zum Design und Prozessor des iPad mini 5 zugespielt.

weiter lesen »
Gerücht: Kommt das iPad mini 5 mit Unterstützung für den Apple Pencil & das Smart Keyboard?

Wenn die Gerüchte stimmen, wird Apple bald neue iPad-Modelle auf den Markt bringen. Zu den Geräten könnte laut Auffassung vieler Experten auch das iPad mini 5 gehören, das, laut Eintragungen im Code der iOS 12.2-Beta, sogar den Apple Pencil und das Smart Keyboard unterstützen könnte.

weiter lesen »
Apple registriert sechs neue iPad-Modelle in der Datenbank der eurasischen Wirtschaftsunion

Die Datenbank der eurasischen Wirtschaftsunion war schon immer eine zuverlässige Quelle für anstehende Appleprodukte. Heute hat der iPhone-Hersteller dort sechs neue und bisher unbekannte iPad-Modelle eintragen lassen.

weiter lesen »