Macotakara: Neues iPad mit 10,9 Zoll Display mit sehr dünnem Rahmen und ohne Homebutton
28.11.2016 19:33

Macotakara: Neues iPad mit 10,9 Zoll Display mit sehr dünnem Rahmen und ohne Homebutton

Ein aktueller Bericht des japanische Magazins Macotakara bekräftigt die Gerüchte über eine neue Displaygröße bei den Tablets. Demnach werde Apple nächstes Jahr ein 10,9" iPad auf den Markt bringen, welches fast die gleichen Abmessungen habe wie die bisherigen 9,7" iPads. Das soll durch einen deutlich dünneren Rahmen erreicht werden, während die Gehäusedicke wieder leicht ansteigen soll.

Während sich die Gerüchteküche der letzten Monate fast nur um neue iPhones und zum kleinen Teil auch über die neuen MacBook Pro drehte, sind seit einiger Zeit die iPads wieder ein Thema. Ähnlich wie beim iPhone 8 heißt es hier, dass Apple eine neue Displaygröße einführen wolle. Auch ist hier die Rede von einem rahmenlosen Display oder einem deutlich dünneren Rahmen.

Diese Gerüchte werden nun durch einen neuen Artikel von Macotakara bekräftigt, wie 9To5Mac berichtet. Demnach werde Apple im nächsten Jahr ein iPad mit einem 10,9" Display auf den Markt bringen, welches über einen deutlich dünneren Rahmen verfügen soll, damit die Außenabmessungen gleich bleiben können. Mehr oder weniger zumindest, denn die Dicke soll wieder leicht ansteigen, und zwar auf 7,5mm wie beim iPad Air.

Was den Homebutton angeht, gab es beim iPhone 8 zahlreiche Gerüchte, dass Apple diesen weglassen wolle. Laut dem aktuellen Bericht soll das neue iPad hier aber der Vorreiter werden, also ohne den bisher bekannten Homebutton auf den Markt kommen. Stattdessen soll dieser samt Fingerabdrucksensor im Display integriert werden. Auch zum großen iPad Pro hat Macotakara Neuigkeiten parat. Demnach werde auch dieses leicht dicker, und zwar um 0,3mm auf 7,2mm.

Eine aktuelle Einschätzung des bekannten Marktanalysten Ming-Chi Kuo besagt, dass Apple die Displaygröße deswegen erhöhen wolle, weil Tablets mit über 10" Displays im professionellen Bereich und Bildungsbereich besonders beliebt sind, das große 12,9" iPad Pro hier aber wegen der hohen Preise abschreckend wirke. Die iPads mit 9,7" Display sollen dann laut seiner Einschätzung günstiger werden, um attraktiver für Einsteiger zu werden. Mit OLED-Displays sei bei den iPads dagegen nicht vor dem Jahr 2018 zu rechnen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Gerücht: Apple plant preiswertes iPad für 2018

Das Newsportal Digitimes will aus Zuliefererkreisen erfahren haben, dass Apple nächstes Jahr ein neues 9,7 Zoll großes iPad vorstellen möchte. Das Besondere daran: der für Apple ungewohnt günstige Preis.

weiter lesen »
iPad Pro 2018: Apple setzt auf Redesign & Face ID

In das nächste iPad Pro sollen viele Elemente des iPhone X einfließen, das berichtet zumindest die Nachrichtenagentur Bloomberg auf ihrer Webseite. Neben der Hardware wie z. B. der für Face ID wird vor allem am Design des Tablets gearbeitet und der Homebutton entfernt.

weiter lesen »
Luna App von Astro HQ verwandelt iPad-Kamera in eine funktionierende Taste (Update)
Die Entwickler von Astro HQ entwickeln gerade eine App mit der man die Kamera des iPads in eine funktionierende Taste verwandeln kann. In der Beta-Version der hauseigenen App Luna" kann man die FaceTime-Kamera bereits als eigenständigen Button benutzen.
weiter lesen »