2019 iPhones werden eine neue Antennentechnologie nutzen
11.11.2018 10:15 AppTickerTeam

2019 iPhones werden eine neue Antennentechnologie nutzen

Der zuverlässige Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat mit einem Investor über die Antennentechnologie für die 2019er iPhones gesprochen. Kuo prognostiziert, dass Apple  die bisher genutzte Flüssigkristallpolymer-Antennentechnologie nicht mehr nutzen wird.

Stattdessen soll der Übergang zu der sogenannten modifizierten PI-Technologie vollzogen werden.

Kuo sagt, es gibt mehrere Gründe für Apple, diese Änderung vorzunehmen. Zum einen soll das Unternehmen eine "geringere Verhandlungsmacht" gegenüber LCP-Materiallieferanten haben, zum anderen ist es aufgrund des "komplizierten Produktionsprozesses" schwieriger, zusätzliche LCP-Lieferanten einzuführen.

Weiter sagt Kuo, dass LCP "spröder" ist als Alternativen und daher Probleme mit der Ausbeute (es entstehen mehr defekte Antennen während der Produktion) hat, und die Verbesserung dieser Ausbeute könnte möglicherweise die Leistung der Antenne beeinträchtigen. Was die Leistung der modifizierten PI-Antenne betrifft, so sagt Kuo, dass die Leistung "dank der verbesserten Fluoridformel so gut sein kann wie LCP".

Kuo prognostiziert konkret, dass die 2019-er iPhone-Modelle vier MPI-Antennen und zwei LCP-Antennen einsetzen werden. Derzeit sind die Modelle iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max jeweils mit sechs LCP-Antennen ausgestattet.

Die Anzahl der Lieferanten für MPI-Antennen für die 2019-er iPhones wird laut Kuo fünf betragen. Dies gibt Apple eine verbesserte Verhandlungsmacht, da die Lieferanten über den Preis konkurrieren müssen. Die in den 2019-er iPhones verwendete LCP-Antennentechnik wird "ausschließlich vom japanischen Anbietern aufgrund seiner besseren vertikalen Integration geliefert", so Kuo.

Für den Durchschnittsverbraucher sieht diese Veränderung nicht so aus, als würde diese mit nennenswerten Veränderungen einhergehen. Kuo sagt, dass sowohl LCP als auch MPI an der Entwicklung der 5G-Technologie beteiligt sein werden. Während LCP traditionell Vorteile in Bereichen wie konstante Leistung und geringe Verluste bietet, wird allgemein angenommen, dass MPI aufholt.

Anfang dieses Monats sagte Kuo voraus, dass die aktualisierte Face ID im Jahr 2019 in den iPhones verwendet wird, während er auch darauf hinwies, dass neue iPads Anfang 2020 eintreffen werden.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

AirPods mit biometrischen Sensoren und verbesserter Passform - Apple reicht ein neus Patent ein

Kommen zukünftige AirPods mit biometrischen Sensoren und verbesserter Passform? Ein neues Patent, welches von Apple eingereicht und auch Apple zugeteilt wurde, lässt dies jedenfalls so vermuten.

weiter lesen »
5G iPhone - Veröffentlichung verzögert sich bis mindestens 2020

Wie bereits bei der 3G und LTE-Einführung wird Apple höchstwahrscheinlich erst abwarten und danach die ersten Geräte mit 5G-Unterstützung veröffentlichen.

weiter lesen »
AirPods: vollkommen neues Design in 2020, drahtloses Lademodell im ersten Quartal 2019

Die kabellosen AirPods sind entgegen einiger Erwartungen dieses Jahr nicht aktualisiert worden, der Analyst Ming-Chi Kuo gibt an, dass nächstes Update bereits im ersten Quartal 2019 erscheinen wird, ein vollkommen neues Update soll 2020 erscheinen.

weiter lesen »