5G iPhone - Veröffentlichung verzögert sich bis mindestens 2020
03.12.2018 13:15 AppTickerTeam

5G iPhone - Veröffentlichung verzögert sich bis mindestens 2020

Wie bereits bei der 3G und LTE-Einführung wird Apple höchstwahrscheinlich erst abwarten und danach die ersten Geräte mit 5G-Unterstützung veröffentlichen.

Dem von Bloomberg veröffentlichten Bericht lässt sich entnehmen, dass Apple mindestens bis zum Jahr 2020 abwarten wird, bevor erste iPhone-Version mit 5G-Unterstützung veröffentlicht wird. Bloombergs Bericht, der sich auf mit der Materie vertraute Quellen stützt, entspricht auch den bisherigen Gerüchten aus der Zuliefererkette, welche wir bisher gehört haben.

Das erste iPhone war in fast jeder Hinsicht eine Revolution, außer, dass es nur mit EDGE-Mobilfunknetzen lief. Erst ein Jahr später folgte das iPhone 3G. Das iPhone 4S wurde zu einer Zeit eingeführt, als Android-Hersteller bereits LTE-Handys verkauften, Apple hielt jedoch durch und wartete bis die Technologie ausgereift war. Mit dieser Strategie hatte Apple Recht, denn die frühen 4G-Handys litten unter einer sehr schlechten Akkulaufzeit. Die Modems der zweiten Generation waren deutlich besser, diese hat Apple erst mit dem iPhone 5 verwendet.

Es ist noch nicht klar, ob die ersten 5G-Handys die gleichen Probleme haben werden. Bloomberg spekuliert nicht über die Entscheidung von Apple erst abzuwarten, da die Technologie jedoch neu ist, werden die eher geringen Gewinnmargen der ersten 5G-Modems ein wesentlicher Faktor sein, warum die 5G-Unterstützung erst später eingeführt wird.

Apples Streit mit Qualcomm könnte auch ein Grund sein die 5G-Technlogie erst später zu verwenden. Intels 5G-Modems sind noch nicht startbereit und sollten in etwa 18 Monaten, und damit zu spät für das 2019er iPhone, in Serie verfügbar sein.

5G ist wesentlich schneller als LTE, so dass rein theoretisch die Gefahr besteht, dass potentielle Kunden sich für ein anderes Gerät entscheiden. Allerdings ist die derzeitige 5G-Abdeckung eher sehr gering, selbst 4G ist, zumindest in Deutschland, nicht immer und überall verfügbar, so dass die 5G-Unterstützung noch einige Jahre kein wesentliches Kaufkriterium sein dürfte.


Kommentieren

Kommentar
Trumpfi am 03.12.2018 13:37
5G Abdenkung

5G ist aktuell nirgends in Deutschlnd verfügbar und weltweit gibt es meines Wissens keine Konsumer 5G Nutzungsmöglichkeit. Zudem wird 5G niemals LTE(4G) ablösen da es eine viel höhere reichweite hat und daher besonders in allen gebieten die NichtStadt sind weiterhin standart bleiben wird. 5G macht nur in Städten Sinn da hier die höhere Nutzerzahl von nutzen ist. 5G macht für Consumer eh kaum einen Sinn. Der niedrigere Ping ist toll aber auch aktuell sind mit Lte Pings von 17ms verfügbar welcher selbst für ESport super ist. Auch sind mit Lte Geschwindigkeiten bis 1Gb/s möglich. 5G ist nur in bereichen sinnvoll wo von dem Ping nutzen gemacht werden kann wie komplett Fahrerloses Fahren aber das wird in den nächsten Jahren nur wenige betreffen und am Smartphone wird der unterschied kaum Merkbar sein.

Kommentieren

Weitere News zum Thema

AirPower Ladematte geht angeblich doch noch in die Produktion

Während Apple über das Schicksal von AirPower weiterhin schweigt, deutet ein neuer Bericht darauf hin, dass die drahtlose Ladematte inzwischen in die Produktion gegangen ist.

weiter lesen »
Xiaomi Mi AirDots Pro - ein neuer Konkurent für die Apple AirPods

Xiaomi hat gestern drahtlose Ohrhörer unter der Bezeichnung AirDots Pro vorgestellt. Es handelt sich dabei um vollständig drahtlose Ohrhörer mit bis zu 10 Stunden Laufzeit und Noise Canceling Funktion.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Einblick in die Herstellung des iPad Pro 2018

Apple hat einen neuen Supportartikel veröffentlicht, welcher einen Einblick in die Herstellung des iPad Pro 2018 gibt, vermutlich als Reaktion auf Kundenberichte, die im vor Weihnachten gebogene iPad erhalten haben.

weiter lesen »