AirPods: vollkommen neues Design in 2020, drahtloses Lademodell im ersten Quartal 2019
02.12.2018 15:50 AppTickerTeam

AirPods: vollkommen neues Design in 2020, drahtloses Lademodell im ersten Quartal 2019

Die kabellosen AirPods sind entgegen einiger Erwartungen dieses Jahr nicht aktualisiert worden, der Analyst Ming-Chi Kuo gibt an, dass nächstes Update bereits im ersten Quartal 2019 erscheinen wird, ein vollkommen neues Update soll 2020 erscheinen.

Genau genommen soll es sich bei dem kommenden Update um die bereits vor einiger Zeit angekündigte und immer noch nicht gelieferte Unterstützung für das "Drahtlose Laden" sein. Den Angaben zur Folge wird ein aktualisiertes Modell bereits im ersten Quartal 2019 erscheinen.

Kuo bezeichnet das kommende Update als "Modell mit kabelloser Ladeunterstützung", was zunächst wie das kabellose Ladegehäuse klingt, das Apple ursprünglich mit der AirPower-Matte im September 2017 angekündigt hatte.

Er fährt fort, dass das neue AirPods-Gehäuse über ein internes Komponenten-Upgrade verfügen wird, welches die Herstellung verteuern wird. Das Scharnier des Ladehalters wird ebenfalls neu gestaltet, um optische Veränderungen und höhere thermische Anforderungen zu bewältigen, die Kosten für dieses Bauteil werden um ca. 60% steigen.

Interessanterweise sagt Kuo auch, dass die neuen AirPods auch Upgrades hinsichtlich der Bluetooth-Spezifikation bekommen werden. Dies deutet darauf hin, dass nicht nur das Gehäuse, sondern auch die AirPods selbst ein Upgrade erhalten werden. Es klingt so, als würde Apple das ursprüngliche Versprechen erfüllen, die drahtlose AirPods-Ladehülle als separates Add-On-Zubehör für bestehende AirPods-Besitzer zu verkaufen und gleichzeitig eine kleine Überarbeitung des gesamten Produkts herauszubringen, einschließlich der drahtlosen Ladehülle.

Ein vollkommen neues Update der  Apple AirPods wird allerdings noch auf sich warten lassen, Kuo geht allerdings nicht im Detail darauf ein, was die AirPods 2020 mit dem "brandneuen Design" bieten werden. Frühere Gerüchte erwähnen solche Features wie Schweißresistenz, Hey Siri Integration und mehr.

Die AirPower-Ladematte wird in dem aktuellen Bericht überhaupt nicht erwähnt, trotz der offensichtlichen Verbindung zwischen den AirPods und der AirPower-Ladematte.


Weiterhin prognostiziert Kuo ein dramatisches Einheitenwachstum für die AirPods mit einem Anstieg von 16 Millionen Einheiten im Jahr 2017 auf über 100 Millionen bis 2021. Er nennt die AirPods Apples beliebtestes Accessoire aller Zeiten. Er weist darauf hin, dass bestehende iPhone-Nutzer eher AirPods kaufen als ihr Handy selbst aktualisieren.

Wäre interessant zu wissen, wer unseren Lesern nutzt ebenfalls die AirPods, oder plant diese anzuschaffen.


Kommentieren

4 Kommentare
Gast am 02.12.2018 22:42

„Er weist darauf hin, dass bestehende iPhone-Nutzer eher AirPods kaufen als ihr Handy selbst aktualisieren.“ Was ist das denn für eine Vergleich? 179€ für Airpods oder schlappe 700€ aufwärts für ein iphone. Wahrscheinlich vollkmmen aus dem Zusammenhang gerissen oder beachränkt übersetzt. Außerdem fehlt ein zu.

PayNe am 02.12.2018 21:18
Zu meinem Kommentar

Airpods mein ich nicht Aidpods ? Schade das man sein Kommentar nicht bearbeiten o.ä. kann

PayNe am 02.12.2018 21:16
Bitte warten...

Ich hatte schon länger vor mir die Aidpods anzuschaffen aber ich hab mir vorgenommen auf das drahtlose Lademodell zu warten. Auch schon monate her wenn nicht schon über ‘n Jahr. Mal sehn wann es soweit ist.

Gast am 02.12.2018 20:42
B-Pod 2 von Bingola

Ich habe mir bei meinem letzten Dubai Aufenthalt o.g. Wireless Bluetooth Headset für umgerechnet 48 € gekauft. Meiner Meinung sind sie baugleich und Applekompatible. Durch leichte Berügrung wird Siri aktiviert. Das aufladen klappt über USB bzw. über ein drahtloses Qi Ladegerät. Gruß Uwe

Kommentieren

Weitere News zum Thema

AirPods mit biometrischen Sensoren und verbesserter Passform - Apple reicht ein neus Patent ein

Kommen zukünftige AirPods mit biometrischen Sensoren und verbesserter Passform? Ein neues Patent, welches von Apple eingereicht und auch Apple zugeteilt wurde, lässt dies jedenfalls so vermuten.

weiter lesen »
5G iPhone - Veröffentlichung verzögert sich bis mindestens 2020

Wie bereits bei der 3G und LTE-Einführung wird Apple höchstwahrscheinlich erst abwarten und danach die ersten Geräte mit 5G-Unterstützung veröffentlichen.

weiter lesen »
Apple Watch EKG-Funktionalität wird mit der kommenden Version von watchOS 5.1.2 freigeschaltet

Einigen Berichten zur Folge wird Apple die EKG-Funktionalität für die Apple Watch mit der kommenden watchOS 5.1.2 Version freischalten.

weiter lesen »