Apple bestätigt Arbeiten an Selbstfahrsystemen
04.12.2016 18:36 PBR85

Apple bestätigt Arbeiten an Selbstfahrsystemen

Vor fast zwei Jahren tauchten die ersten Gerüchte über Apples Autoprojekt auf, welches auch eine Selbstfahrfunktion umfassen soll. Während mittlerweile die Arbeiten am Elektroauto eingestellt worden sein sollen, laufen die Entwicklungsarbeiten am autonomen Fahren als Softwareprojekt jedoch weiter. Das wurde nun von Apple selbst in einem Brief an die US-Verkehrsbehörde bestätigt.

Vor gut zwei Jahren tauchten die ersten Gerüchte auf, wonach Apple an einem eigenen Elektroauto arbeite. Schnell tauchten dann auch kritische Stimmen auf, die Apples Pläne für unrealistisch hielten. Zu groß seien die technischen und vor allem rechtlichen Anforderungen in diesem Bereich, um mit der darauf eingespielten Konkurrenz mithalten zu können.

Im September tauchten dann Gerüchte auf, dass Apple zahlreiche Mitarbeiter entlassen habe und das Projekt neu orientieren wolle. Mitte Oktober berichtete dann Bloomberg, dass Apple das Projekt auf Eis gelegt habe und sich nur noch auf eine Software-Plattform für selbstfahrende Fahrzeuge konzentrieren werde. Bis Ende 2017 will Apple demnach das Potenzial in diesem Bereich erkunden und dann über eine Fortführung entscheiden.

Diese Arbeiten an einer Selbstfahrfunktion wurden nun von Apple selbst bestätigt. Wie VentureBeat berichtet (9To5Mac), hat Apple an die US-Verkehrsbehörde einen Brief geschrieben und darum gebeten, das Testen von selbstfahrenden Fahrzeugen nicht einzuschränken. In dem Brief, der von Steve Kenner geschrieben wurde, erklärt Apple, dass es an verschiedenen Gebieten des maschinellen Lernens forscht., darunter auch im Bereich des Transportwesens.

Was daraus hervorgehen wird, bleibt natürlich abzuwarten. Im Mai dieses Jahres wurde bekannt, dass Apple eine Milliarde US-Dollar in den chinesischen Uber-Konkurrenten Didi Chuxing investiert hat. Apple selbst hat sich damals bei der Bekanntgabe dieser Investition nur sehr vage über die Ziele geäußert. Es wird jedoch angenommen, dass neben Apple Pay auch vor allem die Selbstfahrfunktion eine zentrale Rolle spiele. Sowohl Uber als auch Didi Chuxing sind nämlich stark an einer Selbstfahrfunktion interessiert, da damit aufgrund fehlender menschlicher Fahrer die Kosten stark reduziert werden können.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

AirPower Ladematte geht angeblich doch noch in die Produktion

Während Apple über das Schicksal von AirPower weiterhin schweigt, deutet ein neuer Bericht darauf hin, dass die drahtlose Ladematte inzwischen in die Produktion gegangen ist.

weiter lesen »
Xiaomi Mi AirDots Pro - ein neuer Konkurent für die Apple AirPods

Xiaomi hat gestern drahtlose Ohrhörer unter der Bezeichnung AirDots Pro vorgestellt. Es handelt sich dabei um vollständig drahtlose Ohrhörer mit bis zu 10 Stunden Laufzeit und Noise Canceling Funktion.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Einblick in die Herstellung des iPad Pro 2018

Apple hat einen neuen Supportartikel veröffentlicht, welcher einen Einblick in die Herstellung des iPad Pro 2018 gibt, vermutlich als Reaktion auf Kundenberichte, die im vor Weihnachten gebogene iPad erhalten haben.

weiter lesen »