Apple stellt zweite Beta von iOS 10.3.3 und macOS 10.12.6 bereit
30.05.2017 20:15

Apple stellt zweite Beta von iOS 10.3.3 und macOS 10.12.6 bereit

Pünktlich zwei Wochen nach dem Start der Betaphase von iOS 10.3.3 sowie macOS 10.12.6 gibt es heute für eingetragene Entwickler die zweite Betaversion von dieser anstehenden Updates. Diese sind dabei für Fehlerkorrekturen und Optimierungen gedacht, während richtige Neuerungen keine zu erwarten sind.

Genau zwei Wochen ist es her, dass Apple die Betaphase von iOS 10.3.3 sowie macOS 10.12.6 gestartet hatte. Zwei Wochen ist auch Apples normaler Updatezyklus zwischen den Betaversionen lang, es steht also heute die zweite Beta dieser beiden Updates an. Diese ist nun auch wie erwartet von Apple veröffentlicht worden, für alle kompatiblen iPhones, iPads und Macs. Die öffentliche Version ist noch nicht erhältlich, könnte aber in den nächsten Tagen folgen.

Wie es die Versionsnummern schon andeuten, werden iOS 10.3.3 und macOS 10.12.6 nur sehr kleine Updates und Apple hatte die Betaphase außerdem nur einen Tag nach der Veröffentlichung der finalen Versionen der vorherigen Updates veröffentlicht. Es sind also nur Fehlerkorrekturen und Optimierungen an Bord. Für das große 12,9" iPad Pro gibt es mit iOS 10.3.3 außerdem neue Wallpapers als ganz kleine Neuerung. Die finale Version dieser Updates dürfte wohl in den nächsten Wochen folgen und nächste Woche erwartet uns außerdem die offizielle Vorstellung von iOS 11, macOS 10.13, watchOS 4 sowie tvOS 11 auf der WWDC-Keynote. Alleine deswegen kann man für iOS 10 und Co. nicht mehr mit nennenswerten Neuerungen rechnen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

USA - Strafverfolgungsbehörden sollen sich die iPhone-Bildschirme nicht ansehen um keinen Face-ID-Versuch zu verschwenden

Was zunächst wie ein Scherz klingt, ist in den USA inzwischen tatsächlich offiziell geworden. Die Strafverfolgungsbehörden, bzw. Polizisten sollen und dürfen sich die Bildschirme der iPhones, welche mit der Face-ID Technik ausgestattet sind, nicht anschauen.

weiter lesen »
AnandTech - iPhone Xs A12 CPU ca. 40% schneller als A11 im iPhone X

AnandTech hat heute die Testergebnisse des iPhone Xs und Xs Max veröffentlicht. Neben einem sehr gründlichen Blick auf die technischen Eigenschaften der neuen Geräte, wurden Details zu der Performance des neuen A12 Bionic Chips veröffentlicht.

weiter lesen »
5G-Modem im iPhone & iPad: Apple stoppt Zusammenarbeit mit Intel

So schnell wie die Zusammenarbeit bekanntgegeben wurde hat man sie auch wieder beendet: Apple stellt die Kooperation mit Intel für die Herstellung von schnellen 5G-Modems ein und sucht sich einen neuen Partner.

weiter lesen »