Auch Huawei arbeitet an einem eigenen Sprachassistenten
19.02.2017 21:27

Auch Huawei arbeitet an einem eigenen Sprachassistenten

Der chinesische Hersteller Huawei hat laut einem Bericht die Entwicklungsarbeiten an einem eigenen Sprachassistenten für Smartphones gestartet. Dieser soll jedoch vorerst nur auf den chinesischen Markt und die chinesischen Sprachen abzielen.

Ein eigener digitaler Sprachassistent gehört zu jedem größeren Smartphone- und Computerhersteller dazu, könnte man meinen. Nicht nur Apple hat einen mit Siri, sondern auch beispielsweise Microsoft mit Cortana und auch Samsung als Apples wichtigster Konkurrent auf dem Smartphonemarkt arbeitet an einem eigenen digitalen Sprachassistenten. Doch damit nicht genug, auch der Neuaufsteiger auf dem Smartphonemarkt, der chinesische Hersteller Huawei, hat ganz ähnliche Pläne.

Laut einem Bloomberg-Bericht arbeitet Huawei ebenfalls an einem Sprachassistenten für die eigenen Smartphones und Tablets. Genauer gesagt wurden die Entwicklungsarbeiten gerade erst mit 100 Ingenieuren aufgenommen und der Sprachassistent soll erstmal nur für den chinesischen Markt und hier nur für die chinesischen Sprachen gedacht sein. Außerhalb will man aber weiterhin auch mit Google und Co. zusammenarbeiten und deren Sprachassistenten nutzen.

Im vergangenen Jahr hatte Huawei mehrere Male behauptet, dass der Hersteller innerhalb der nächsten etwa 5 Jahre der weltgrößte Smartphonehersteller werden will. Dieser eigene Sprachassistent ist dabei offensichtlich Teil dieser Expansionspläne. Mittlerweile ist Huawei der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt und verzeichnet auch weiterhin gro0ße Zuwächse.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

5G-Modem im iPhone & iPad: Apple stoppt Zusammenarbeit mit Intel

So schnell wie die Zusammenarbeit bekanntgegeben wurde hat man sie auch wieder beendet: Apple stellt die Kooperation mit Intel für die Herstellung von schnellen 5G-Modems ein und sucht sich einen neuen Partner.

weiter lesen »
Soundcore Liberty Lite - neue Bluetooth Kopfhörer von Anker

Wer Anker kennt, der weiß, dass die Marke durchaus mit guter Qualität, zu einem vernünftigen Preis, verbunden werden kann. Seit heute sind neue kabellose Soundcore Liberty Lite Ohrhörer von Anker verfügbar.

weiter lesen »
LG liefert bis zu 4 Millionen OLED-Display an Apple, vermutlich für das kommende 6,5 Zoll iPhone
Samsung als Apples bislang einziger Lieferant von OLED-Displays bekommt Konkurrenz, LG wird der zweite Lieferant sein, was die Kosten für die hochwertigen iPhones senken könnte.
weiter lesen »