Datentarif ohne Roaming Gebühr mittels Apple SIM
22.12.2017 15:16 Maik

Datentarif ohne Roaming Gebühr mittels Apple SIM

Über den Anbieter Truphone können Nutzer aus Deutschland nun auch ohne weitere Roaming Kosten in 40 Ländern mobil surfen.

Der Mobilfunkanbieter Truphone ist nun via Apple SIM auch in Deutschland erhältlich und ermöglicht es über vergleichsweise moderate Datentarife SIM Karten unabhängig, in bis zu 40 verschiedenen Ländern online zu gehen. 

Besitzer eines iPad können die Datenpakete direkt unter den Mobilfunkeinstellungen in den iOS Einstellungen buchen. Voraussetzung dafür ist, dass das jeweilige Device eine integrierte Apple SIM eingebaut hat. Dies ist bei allen iPad Pro der Fall. Sofern ein iPad Air 2 sowie iPad mini 3 oder neuer vorhanden ist, kann die Apple SIM auch in allen Apple Stores erworben werden und über den herkömmlichen SIM Karten Slot eingesetzt werden. Ausgenommen davon sind sämtliche iPhone Modelle, denn diese unterstützen die Apple SIM nicht.

Gebucht können bei Truphone über einen Zeitraum von 30 Tagen, entweder 500 MB für 6 Euro oder 1 GB für 10 Euro. Für 3 GB Datenvolumen ruft der Anbieter 25 Euro auf. Unter den 40 verschiedenen Ländern sind nicht nur Länder der EU, für welche die Roaming Kosten sowieso abgeschafft wurden, sondern auch die USA oder Australien. Zudem steht in ausgewählten Ländern auch LTE zur Verfügung. All diese Fakten machen Truphone zu einem äußerst attraktiven Mobilfunkanbieter, gerade mit Blick auf die Konkurrenz im Apple SIM Karten Segment. Denn da stehen seit der Einführung der Apple SIM im Jahre 2015 nur die Telekom und GigSky zur Verfügung. 

Wer Truphone einmal ausprobieren will, bekommt als Neukunde 100 MB kostenlos zum Test bereitgestellt. Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Homepage von Truphone.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Massachusetts Institute of Technology entwickelt Verfahren um Akkus per WLAN zu laden

Alle Geräte mit einem integrierten Akku müssen über kurz oder lang an die Steckdose, um wieder aufzuladen. Am Massachusetts Institute of Technology hat man nun eine Technik entwickelt, mit der man den Akku über eine WLAN-Verbindung wieder aufladen kann.

weiter lesen »
Die neuen AirPods 2 - Preis und Veröffentlichungsdatum

Es ist inzwischen mehr als zwei Jahre her, seit die ersten AirPods veröffentlicht wurden, langsam jedoch sicher wird es Zeit für eine neue Version. Die Gerüchteküche hat fast täglich neue Details zu berichten, wir fassen zusammen was bisher bekannt ist.

weiter lesen »
AirPower Ladematte geht angeblich doch noch in die Produktion

Während Apple über das Schicksal von AirPower weiterhin schweigt, deutet ein neuer Bericht darauf hin, dass die drahtlose Ladematte inzwischen in die Produktion gegangen ist.

weiter lesen »