Der A11X Bionic Chip erscheint im neuen iPad Pro
16.11.2017 09:37

Der A11X Bionic Chip erscheint im neuen iPad Pro

Wie aus weniger zuverlässigen Quellen gemeldet wird, wird der neue A11X Bionic Chip vermutlich in dem neuen iPad Pro erscheinen.

Diese Meldung wird derzeit von der chinesischen Website MyDrivers verbreitet, diese Website hatte auch damals in 2016 vermeldet, dass das iPhone SE als iPhone 5e veröffentlicht wird.

Der A11X Bionic Chip soll der Nachfolger des derzeit im iPhone 8 und iPhone X verbauten A11 Bionic Chips sein und entsprechend leistungsfähiger sein. Der A11X Chip soll von TMC gefertig werden und zwar im 7nm Fertigungsverfahren, bei dem derzeit aktuellen A11 wird noch das 10nm Fertigungsverfahren angewendet. Die Anzahl der verwendeten Kerne innerhalb des Chips soll dagegen steigen, so sollen 3 hoch-performante Kerne und 5 hoch-effiziente Kerne innerhalb des A11X werkeln, der A11 ist "lediglich" mit zwei und vier ebenbürtigen Kernen ausgestattet.

Ich bin gespannt ob diese Gerüchte tatsächlich bestätigt werden. Mein derzeitiges iPad Mini 2 wird langsam alt, ein neues iPad ist entsprechend ohnehin auf meiner persönlichen Einkaufsliste. Vielleicht wird es tatsächlich das neue 2018er iPad Pro sein.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

5G-Modem im iPhone & iPad: Apple stoppt Zusammenarbeit mit Intel

So schnell wie die Zusammenarbeit bekanntgegeben wurde hat man sie auch wieder beendet: Apple stellt die Kooperation mit Intel für die Herstellung von schnellen 5G-Modems ein und sucht sich einen neuen Partner.

weiter lesen »
Soundcore Liberty Lite - neue Bluetooth Kopfhörer von Anker

Wer Anker kennt, der weiß, dass die Marke durchaus mit guter Qualität, zu einem vernünftigen Preis, verbunden werden kann. Seit heute sind neue kabellose Soundcore Liberty Lite Ohrhörer von Anker verfügbar.

weiter lesen »
LG liefert bis zu 4 Millionen OLED-Display an Apple, vermutlich für das kommende 6,5 Zoll iPhone
Samsung als Apples bislang einziger Lieferant von OLED-Displays bekommt Konkurrenz, LG wird der zweite Lieferant sein, was die Kosten für die hochwertigen iPhones senken könnte.
weiter lesen »