Flic - Smarter Bluetooth Button für iOS
28.11.2017 10:58

Flic - Smarter Bluetooth Button für iOS

Das schwedische Unternehmen Shortcut Labs hat mit dem Bluetooth Button „Flic“ ein Gadget im Programm, mit dem ihr per Knopfdruck verschiedenste Anwendungen öffnen oder Geräte steuern könnt, ohne jedes mal euer Smartphone aus der Tasche zu holen.

Die Idee hinter dem drahtlosen Schalter Flic ist eigentlich so genial wie einfach. Sobald ihr auf eurem Telefon die dazugehörige App heruntergeladen habt, kann der Knopf mit diesem über Bluetooth verbunden und konfiguriert werden. Per rückseitig angebrachten Klebestreifen oder Clip, kann Flic nahezu überall dort angebracht werden, wo ihr es gerne hättet. Laut Shortcut Labs ist der Knopf auch wasserdicht, so dass einem Einsatz im Badezimmer nichts entgegensteht. 

Einmal verbunden lässt sich ein einziger Flic Button mit bis zu maximal 3 unterschiedlichen Funktionen programmieren: 1 oder 2x Drücken, bzw. einmal länger gedrückt halten. Interessant ist, dass mit einem Druck mehrere Geräte oder Anwendungen gesteuert werden können. So könnt ihr zum Beispiel Abends vom Bett aus, mit nur einer Betätigung, das Licht sowie die Musik ausschalten und gleichzeitig den Wecker auf eurem Smartphone einschalten.

Vorausgesetzt eure Wohnung ist „smart“ genug. Shortcut Labs hat auf deren Website sämtliche Produkte aufgelistet, mit denen der batteriebetriebene Button kompatibel ist. Darunter sind Soundanlagen von Sonos, Lampen von Philips Hue oder Apps wie Apple Music oder Spotify. Erhältlich ist Flic in 4 verschiedenen Farben, so dass für jeden Geschmack oder Anwendungsbereich etwas dabei sein dürfte. 

Flic ist ab dem iPhone 4S, beziehungsweise dem iPad ab der 3. Generation kompatibel und setzt mindestens iOS 8 voraus. 


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Apple möchte den Austausch von Standortinformationen zwischen iOS-Geräten erleichtern

Apple möchte den Austausch von Standortinformationen zwischen iOS- und watchOS-Geräten vereinfachen. Das Unternehmen hat ein Patent (Nummer 20180091951) für den treffenden Namen "sharing location among devices" erhalten und bezieht sich auf die "Find My Friend" -Funktion auf iPhones und iPads.

weiter lesen »
Patente für augumented und immersive virtuelle Displays für Fahrzeuge aufgetaucht

Apple hat zwei Patente für argumented und virtuelle Displays angemeldet. Das Patent (Nr. 20180089900) bezieht sich auf ein virtuelles Anzeigesystem und das Patent (Nr. 20180089901) bezieht sich auf eine immersive virtuelle Anzeige, welche beide für die Nutzung in Fahrzeugen vorgesehen sind.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Version 4.1 seiner Swift Programmiersprache

Swift ist die Programmiersprache für iOS, macOS, tvOS und watchOS. Die multi-paradigmen Sprache erweitert die Möglichkeiten gegenüber des Vorgängers Objective-C schon seit 4 Jahren, soll diese aber nicht ersetzten. Apple erneuert neben den Betriebssystem auch die Programmiersprache ständig, sodass seit gestern das Update auf die Version 4.1 zur Verfügung steht.

weiter lesen »