Fotos zeigen angeblich die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus
15.03.2016 16:28 PBR85

Fotos zeigen angeblich die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus

Die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus war bisher nur ein reines Gerücht, welches nur durch zwei Apple-Patente und einen Firmenaufkauf gestützt wurde. Doch nun sind Fotos aufgetaucht, welche die Dual-Kamera-Einheit zeigen sollen und eine Apple-typische Zahlenkombination  auf dem Modul deutet auch wieder auf den Einsatz in einem iPhone.

Das Thema Dual-Kamera kursiert schon seit einiger Zeit in der Apple-Gerüchteküche und den Anfang nahm es mit dem Aufkauf des Kameraspezialisten LinX Imaging im letzten Frühling. Anfang dieses Jahres gab dann der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo an, dass er das iPhone 7 Plus oder eine spezielle Version davon mit einer Dual-Kamera erwartet. Zwischenzeitlich sind auch zwei Apple-Patente aufgetaucht, welche die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten einer Dual-Kamera beschreiben.

Nun sind einige neue Fotos aufgetaucht, welche die Dual-Kamera des iPhone 7 zeigen sollen. Den Anfang machte wie so oft Nowhereelse und später folgten denn die taiwanische Seite Apple.Club.tw mit Fotos dieser Dual-Kamera-Einheit. Interessanterweise hat einer der Anschlüsse der Module die Zahlenkombination 821, welche Apple in der Vergangenheit schon öfters auf iPhone-Kamera-Modulen platziert hat.

Weiterhin ist zu sehen, dass sich die beiden Kameras unterscheiden, was die Optik angeht. Das passt wiederum zu der Beschreibung der möglichen Funktionsweise einer Dual-Kamera, die zwei verschiedene Optiken mit unterschiedlicher Vergrößerung einsetzt.

Dual-Kameras bieten vielfältigen Möglichkeiten, die es erlauben sowohl bisher vorhandene Beschränkungen zu überwinden als auch völlig neue Funktionen zu realisieren. Ein Problem bei kompakten Digitalkameras ist das Bildrauschen bei wenig Licht, wobei dieses Rauschen im Bildsensor selbst entsteht. Bei Zwei Sensoren hat man zwei unterschiedliche Rauschmuster und kann diese dann herausrechnen, sodass sich bei wenig Licht bessere Bilder schießen lassen.

Daneben sind diverse Spielereien möglich, indem die beiden Kameras gleichzeitig unterschiedlich eingesetzt werden. So könnten beide Kameras mit jeweils unterschiedlichem Zoom und Zeitauflösung aufnehmen, oder eine Kamera könnte Videoaufnahmen erstellen, die andere gleichzeitig Fotos in voller Auflösung des Bildsensors. Auch 3D-Aufnahmen sind prinzipiell möglich, da beide Kameras das Bild jeweils leicht versetzt aufnehme und so Tiefeninformationen enthalten, die sich mit einer Software herausrechnen lassen.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

AirPower Ladematte geht angeblich doch noch in die Produktion

Während Apple über das Schicksal von AirPower weiterhin schweigt, deutet ein neuer Bericht darauf hin, dass die drahtlose Ladematte inzwischen in die Produktion gegangen ist.

weiter lesen »
Xiaomi Mi AirDots Pro - ein neuer Konkurent für die Apple AirPods

Xiaomi hat gestern drahtlose Ohrhörer unter der Bezeichnung AirDots Pro vorgestellt. Es handelt sich dabei um vollständig drahtlose Ohrhörer mit bis zu 10 Stunden Laufzeit und Noise Canceling Funktion.

weiter lesen »
Apple veröffentlicht Einblick in die Herstellung des iPad Pro 2018

Apple hat einen neuen Supportartikel veröffentlicht, welcher einen Einblick in die Herstellung des iPad Pro 2018 gibt, vermutlich als Reaktion auf Kundenberichte, die im vor Weihnachten gebogene iPad erhalten haben.

weiter lesen »