Fotos zeigen angeblich neue Lightning-Kopfhörer sowie das iPhone 7 Gehäuse ohne Bohrung für die Kopfhörerbuchse
29.06.2016 20:31 PBR85

Fotos zeigen angeblich neue Lightning-Kopfhörer sowie das iPhone 7 Gehäuse ohne Bohrung für die Kopfhörerbuchse

Obwohl Apple laut einem aktuellen Gerücht mit der neuen iPhone-Generation ganz normale Ohrhörer mit Klinkenbuchse sowie einem Adapter ausliefern soll, zeigen Fotos aus China nun angeblich die neuen Lightning-Kopfhörer des kommenden iPhones. Ein anderes Foto soll das Gehäuse des iPhone 7 zeigen, wobei die große Bohrung für die Kopfhörerbuchse fehlt und sich dort 6 kleine Bohrungen für einen zweiten Lautsprecher finden.

Zu den ersten Gerüchten über die neue iPhone-Generation gehört, dass diese angeblich keine Kopfhörerbuchse mehr haben wird. Seit mittlerweile über 30 Jahre wird diese für portable Audiogeräte genutzt und stellt praktisch den Standard schlechthin dar. Es gibt aber auch Kritiker dieser mittlerweile schon betagten Technologie, die gerne darauf verzichten würden. Dazu gehört beispielsweise der Halbleiterhersteller Intel, der den Umstieg auf USB-C propagiert. Dieser Anschluss kann Audiosignale sowohl rein analog als auch digital übertragen, wobei beide Varianten Vorteile als auch Nachteile besitzen.

In dem Zusammenhang stellt sich natürlich auch die Frage, wie dann bei der neuen iPhone-Generation die Kopfhörer angeschlossen werden sollen. So war bisher die Rede von neuen Lightning-Ohrhörern als auch ganz normalen mit einem 3,5mm-Klinkenstecker, die angeblich mit einem Lightning-Adapter ausgeliefert werden sollen. Von einem Adapter sprach dabei zuletzt das japanische Mac-Magazin Macotakara vor etwas mehr als einer Woche.

Nun sind auf der chinesischen Mikroblogging-Plattform Weibo zwei Fotos aufgetaucht, die angeblich neue Lightning-Kopfhörer von Apple zeigen sollen, wie 9To5Mac berichtet. Statt der 3,5mm-Klinke haben diese den Lightning-Stecker am Ende, jedoch kann es sich hierbei natürlich auch um Fälschungen handeln. Ein anderes Foto stellt hingegen laut der Angabe das Gehäuse des iPhone 7 dar, wobei das Auffälligste natürlich die fehlende Bohrung für den Kopfhöreranschluss ist. Stattdessen sind 6 kleine Bohrungen für einen zweiten Lautsprecher vorhanden, was zu den meisten bisherigen Gerüchten passt.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Massachusetts Institute of Technology entwickelt Verfahren um Akkus per WLAN zu laden

Alle Geräte mit einem integrierten Akku müssen über kurz oder lang an die Steckdose, um wieder aufzuladen. Am Massachusetts Institute of Technology hat man nun eine Technik entwickelt, mit der man den Akku über eine WLAN-Verbindung wieder aufladen kann.

weiter lesen »
Die neuen AirPods 2 - Preis und Veröffentlichungsdatum

Es ist inzwischen mehr als zwei Jahre her, seit die ersten AirPods veröffentlicht wurden, langsam jedoch sicher wird es Zeit für eine neue Version. Die Gerüchteküche hat fast täglich neue Details zu berichten, wir fassen zusammen was bisher bekannt ist.

weiter lesen »
AirPower Ladematte geht angeblich doch noch in die Produktion

Während Apple über das Schicksal von AirPower weiterhin schweigt, deutet ein neuer Bericht darauf hin, dass die drahtlose Ladematte inzwischen in die Produktion gegangen ist.

weiter lesen »