13 Zoll Retina MacBook: neues günstigeres Einsteigermodell wird bereits im Juni erwartet
12.03.2018 10:50

13 Zoll Retina MacBook: neues günstigeres Einsteigermodell wird bereits im Juni erwartet

Den aktuellen Berichten nach, soll das neue Modell bereits im Juni erscheinen und preislich sogar unter dem aktuellen 12 Zoll MacBook liegen.

Weiterhin berichtet Digitimes, dass das 13-Zoll MacBook ein 2560 × 1600 Bildschirm mit einer 226 PPI Dichte haben soll, also genauso wie das aktuelle 13-Zoll MacBook Pro.

Sollte dies sich bewahrheiten und die erwartete Preisangabe von ca. 950€ ebenso stimmen, so könnte es sich um ein MacBook mit besseren Specs und einem günstigeren Preis als z.B. das aktuelle MacBook Air handeln.

Als Hersteller wird LG genannt, diverse Versuche mit chinesischen Herstellern haben die Qualitätserwartungen von Apple nicht erfüllt.

Ab Ende Mai so das neue 13 Zoll MacBook in die Produktion gehen, dies entspricht zeitlich auch der WWDC, welche in etwa Anfang Juni stattfinden wird. Es ist zwar eher selten, dass während der WWDC neue Hardware vorgestellt wird, trotzdem wäre dies ein guter Zeitpunkt das neue MacBook der Öffentlichkeit vorzustellen. 

Ebenso werden in dem Bericht Upgrades für das iPad erwähnt. Ein neues 9,7 Zoll iPad der Einsteigerklasse soll im zweiten Quartal 2018 erscheinen. Ob auch da bereits Face ID integriert sein wird, ist ungewiss. Wir vermuten, dass diese Funktionalität eher den Pro-Modellen vorbehalten sein wird.


Kommentieren

Noch keine Kommentare
Kommentieren

Weitere News zum Thema

Soundcore Liberty Lite - neue Bluetooth Kopfhörer von Anker heute günstiger erhältich

Wer Anker kennt, der weiß, dass die Marke durchaus mit guter Qualität, zu einem vernünftigen Preis, verbunden werden kann. Seit heute sind neue kabellose Soundcore Liberty Lite Ohrhörer von Anker verfügbar.

weiter lesen »
5G-Modem im iPhone & iPad: Apple stoppt Zusammenarbeit mit Intel

So schnell wie die Zusammenarbeit bekanntgegeben wurde hat man sie auch wieder beendet: Apple stellt die Kooperation mit Intel für die Herstellung von schnellen 5G-Modems ein und sucht sich einen neuen Partner.

weiter lesen »
LG liefert bis zu 4 Millionen OLED-Display an Apple, vermutlich für das kommende 6,5 Zoll iPhone
Samsung als Apples bislang einziger Lieferant von OLED-Displays bekommt Konkurrenz, LG wird der zweite Lieferant sein, was die Kosten für die hochwertigen iPhones senken könnte.
weiter lesen »